Pullman City 2014

Wir schreiben den 26. Dezember 2014. Pünktlich um 17:00h startete der Krampus-u. Perchtenlauf in der allseits bekannten Westernstadt „Pullman City“. Verschiedenste Gruppen, darunter u.a. auch Gruppen aus Kärnten, Tirol, etc., kamen aus nah und fern um dieses Spektabel mitzuerleben bzw. mitzugestalten.

DSC_1431 Der Lauf in Pullman City findet bereits seit einigen Jahren am 26. Dezember statt, und ist somit bereits bei vielen Gruppen ein fester Bestandteil der Saison.

Mehrere tausend Zuschauer fieberten mit, als eine Gruppe nach der anderen die Laufstrecke passierte.

Zum Leidwesen vieler Läufer mussten wir leider feststellen, dass die Laufstrecke von Jahr zu Jahr schmäler wird, um so mehr Platz für die Zuschauer zu schaffen. Somit erinnerte dieser Lauf leider stellenweise an einen Almabtrieb.

P1110574Auch bereits zu Beginn, also wenige Meter nach Laufbeginn staute es bereits so stark, das wir ein paar Minuten warten mussten, bevor wir weitergehen konnten.

Gegen Ende der Laufstrecke hatten wir nochmals die Möglichkeit ein wenig „Gas“ zu geben.

 

Um nicht nur negative Dinge hervorzuheben: Atmosphäre war wie immer top, dazumal es zeitweise geschneit hat und die Westernstadt eine hammermäßige Kulisse bietet. Die Zuschauer waren sehr anständig, und es gab keinerlei Vorfälle.

Fazit: Jeder Verein sollte zumindest einmal das Treiben in Pullman City miterlebt haben. Ob wir nächstes Jahr dort nochmals an den Start gehen werden ist bislang noch ungewiss.

Teuflische Grüße

Abigor’s Schergen

cropped-Abigors_Schergen41.jpg

Frohe Weihnachten!

Wir wünschen Euch und Euren Familien ein tolles Weihnachtsfest! Ebenso ein paar erholsame Tage im Kreise Eurer Familien. Wir möchten uns auch bei allen bedanken, welche uns im Jahre 2014 tatkräftig unterstützt haben. Am 26.12. findet unser Abschlusslauf in der Westernstadt „Pullman City“ statt. Wir freuen uns bereits heute schon auf die kommende Saison 2015. In diesem Sinne…

Teuflische Grüße

Eure Abigor’s Schergen

2. Ruhstorfer Höllennacht

Mit über 100 Gruppen aus Österreich sowie Deutschland wurde, am 13.12.2014 um 17:00h, Deutschlands größter Krampus-u. Perchtenlauf eingeläutet. Selbstverständlich konnten wir uns dieses Spektakel nicht entgehen lassen.

DSC_4072 Von urigen Gestalten über Hexen, bis hin zu modernen Krampus-u. Perchtengruppen war alles vertreten.

Die Stimmung unter den Zuschauer, wie auch unter den teilnehmen Vereinen bzw. Gruppen war sehr gut.

Einziges Manko: Die teilweise lange Wartezeit bis man sich ins Getümmel stürzen konnte. Jedoch: Die Länge der Laufstrecke, sowie die top Organisation dieses Events entschädigten dafür mehr als ausreichend.

Fazit: Wir sind nächstes Jahr gerne wieder dabei!

DSC_4084 DSC_4083

 

 

 

 

 

 

 

DSC_4073 DSC_4092

 

 

 

 

 

 

 

DSC_4112 DSC_4072

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teuflische Grüße

Abigor’s Schergen

Nikolaus & Krampus verteilen Nikolaussackerl beim Interspar Braunau!

Am 05. Dezember 2014 von 13:00h bis 15:00h waren wir, mit unserem Nikolaus sowie 2 Krampussen, beim Interspar Braunau zu Besuch. Innerhalb von gerade mal 2 Stunden konnte der Nikolaus ca. 200 Kinder beschenken. Es gab Nikolaussackerl sowie große Schoko-Nikoläuse.

Ein großes Dankeschön an Herrn Sinzinger vom Interspar Braunau, denn ohne Ihn wäre dies nie möglich gewesen.

Alle Bilder hierzu findest du in unserer Galerie.

 

 

Krampuslauf Freilassing 2014 – Fotos online!

Der Boden erzitterte, als gestern um 17:00h der Startschuss für den Freilassinger Krampuslauf fiel.

k-DSC_1330Über 870 Maskenträger, sorgten dafür das in der freilassinger Füßgängerzone kein Stein auf dem anderen blieb. Bereits bei der Aufstellung, kurz vor Laufbeginn, war uns klar: Dies wird ein Krampuslauf der Superlative.

Und das war er auch! Rund 6000 Zuschauer kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus, als die Vereine nach und nach über die Laufstrecke bretterten.

Von Krampussen, über Engerl bis hin zu kuriosen Vehikeln war alles vertreten was einen guten Krampuslauf ausmacht.

Auch die Tatsache dass, anders als bei vielen anderen Läufen, kein Rutenverbot ausgesprochen wurde, freute uns sehr, da die Rute nunmal ein Teil des Krampusses ist. Trotz erlaubter Benutzung von Ruten aller Art (Birke, Weide, etc.) verlief die Veranstaltung sehr gesittet.

k-DSC_1301Dies lag natürlich auch an der gut geplanten Organisation des Veranstalters „Patrick Kranawetvogl“. Auf der gesamten Laufstrecke waren genügend Ordner aufgestellt um für Sicherheit zu sorgen. Dies klappte auch wunderbar.

Ein absoluter Blickfang war auch der Smart, welcher in der Tiefgarage (diente als Umziehmöglichkeit) abgestellt war um für Musik zu sorgen während man sich umzog.

Unser Fazit: Ein Krampuslauf der Superlative, kein Rutenverbot, eine enorme Anzahl an Zuschauern, top organisiert, freundlicher und gesitteter Umgang unter allen Beteiligten, etc.

Wir sagen DANKE, das wir an einer sehr gewaltigen Veranstaltung teilnehmen durften, und sind gerne nächstes Jahr wieder dabei! Link zum Veranstalter: hier klicken!

Teuflische Grüße

Abigor’s Schergen

Fotos wie immer in unserer Galerie!